casa natale di leonardo da vinciEingebettet zwischen den jahrhundertealten Olivenbäumen von Montalbano, nur wenige Kilometer vom Dorf Vinci entfernt, in einer seit der Renaissance fast unveränderten Landschaft, ist der Geburtsort von Leonardo da Vinci der symbolische Ort der Verbundenheit Leonardos mit seiner Stadt.

In diesem einfachen Landhaus des fünfzehnten Jahrhunderts wurde Leonardo am 15. April 1452 als unehelicher Sohn von Ser Piero da Vinci und einer Frau namens Caterina geboren. Das Haus Leonardo da Vinci, das der Gemeinde Vinci vom letzten Besitzer, Graf Giovanni Rasini di Castelcampo, gestiftet wurde, wurde 1952 anlässlich der Feierlichkeiten zum 500. Jahrestag der Geburt des Genius von Vinci eröffnet und ist heute Ziel einer wahren kulturellen Pilgerfahrt.

Die Biografie Leonardos wird nun in diesen Räumen dank einer suggestiven holographischen Installation dokumentiert, die eine außergewöhnliche “Begegnung” mit dem Genie und eine Art Reise in sein persönliches Universum ermöglicht. Mehrere Multimedia-Anwendungen wurden entwickelt, um das malerische und grafische Werk Vincianos dank hochauflösender Reproduktionen seiner berühmtesten Meisterwerke zusammenzuführen und zu präsentieren.

Zusammen mit dem Museo Leonardiano und der Biblioteca Leonardiana bildet der Geburtsort Leonardo da Vincis den Rundgang, der dem Gedenken an Leonardo in seiner Heimatstadt gewidmet ist.

Das Haus, in dem Leonardo da Vinci geboren wurde, kann auch zu Fuß direkt vom Zentrum von Vinci aus erreicht werden: Dazu muss man nur die Strada Verde entlanggehen, einen der ältesten Wege in diesem Gebiet: geeignet für Erwachsene und Kinder, beginnt der Weg von der Mulino della Doccia bis zum Haus von Leonardo. Entlang der Route, die sich durch Weinberge und Olivenhaine schlängelt, können Sie herrliche Ausblicke auf Vinci und die umliegende Landschaft genießen.


Geburtshaus von Leonardo da Vinci
Via di Anchiano, Loc. Anchiano
www.museoleonardiano.it
info@museoleonardiano.it
0571.933248

Offerte

Eventi

Menü