Kunst, Natur und Veranstaltungen: Entdecke Empolese Valdelsa und Montalbano

Dörfer, Burgen, natürliche Oasen, typische Produkte und Wanderpfade: Empolese Valdelsa und Montalbano sind Orte, die reich an Kultur, Natur und Traditionen sind und das ganze Jahr über „gelebt und erlebt „werden können.

Diese Ortschaften liegen im Herzen der Toskana, 30 km von Florenz und nicht weit von Kunststädten wie Pisa, Siena und Lucca entfernt. Sie spiegeln die Namen der Größen der Vergangenheit die dort lebten wider: von Giovanni Boccaccio, Autor des Decameron, über Leonardo da Vinci, Genie der Renaissance, bis zum Maler Jacopo Carrucci, Pontormo genannt.

Diese Dörfer sind aber auch reich an natürlicher Schönheit, Handwerkskunst und Aromen wie dem nativem Olivenöl und dem Chianti-Wein. Zu jeder Jahreszeit werden auch zahlreiche Outdoor-Aktivitäten und Veranstaltungen angeboten. Ein Land, das Jung und Alt in seinen Bann ziehen kann und wo man viel Spaß mit Partner, Familie oder Freunden haben kann.

Entdecken Sie mit uns Empolese Valdelsa und Montalbano.

Kunst: von Leonardo bis zum Jerusalem von San Vivaldo
terre_di_genio_4
Kunst ist ein wesentlicher Bestandteil von Empolese Valdelsa und Montalbano. Es gibt zahlreiche Museen, vom Leonardo-Museum in Vinci, das Leonardo gewidmet ist, über das BE.GO-Museum von Benozzo Gozzoli in Castelfiorentino bis zur Casa del Pontormo in Empoli. Dank des MUDEV-Tickets können 20 Museen und 11 Orte und Städte besucht werden.

Die Dörfer und Ortschaften verbergen wundervolle Paläste und Villen, wie den Palazzo Pretorio di Certaldo und die Medici-Villa von Cerreto Guidi, Unesco-Erbe, während Liebhaber der Geschichte den Routen der „Länder des Genies“ von Leonardo bis Boccaccio folgen könne.

Außerdem gibt es zahlreiche Glaubensstätten: von den Kirchen von Montalbano über das Heiligtum von Santa Verdiana in Castelfiorentino bis zum Jerusalem von San Vivaldo, eine Gruppe von Kapellen aus dem 16. Jahrhundert, die die Orte der Passion Christi im Heiligen Land rekonstruieren.

Natur: vom Bach Carfalo bis zur „Padule“ di Fucecchio
Padule allagato
Sanfte Hügel mit Bauernhäusern und Burgen: Das ist das Panorama von Empolese Valdelsa, ein idealer Ort für Naturliebhaber.

Hier in der Nähe von Fucecchio befindet sich die Padule, das größte Feuchtgebiet im Landesinneren Italiens, in dem zahlreiche Vogelarten leben.

Die Hügel von Montalbano in Caprai und Limite sind stattdessen eine Landschaft von naturalistischer Schönheit, sowie auch die Wälder der Cerbaie und das obere Tal des Baches Cafalo, alle sehr für Ausflüge sehr geeignet.

Wanderpfade, Aktivitäten und Wohlbefinden
Für Wander- und Trekkingliebhaber ist Empolese Valdelsa und Montalbano ideal. Zwischen Montaione und Gambassi Terme windet sich der Wanderweg par excellence, die Via Francigena, die seit dem Mittelalter von Pilgern begangen wurde.

In der Region Montaione gibt es außer zahlreichen Wanderwegen , auch Routen für Fahrradfahrer, auf weißen oder asphaltierten Straßen. Zahlreiche Parks und Freiflächen laden zum Entspannen und zu einem Picknick ein.

Schließlich können diejenigen, die etwas für ihr eigenes Wohlbefinden tun möchten, Gambassi besuchen, wo die örtlichen Thermen für die heilenden Eigenschaften des salzigen Wassers von Pillo bekannt sind.

Kunsthandwerk: Keramik von Montelupo und das grüne Glas von Empoli
65-ceramica1
Keramik, Terrakotta, Glas, aber auch Lederwaren: Empolese Valdelsa ist ein Land der Handwerkskunst.

Keramik ist ein Produkt der Exzellenz und Montelupo Fiorentino ist die Heimat davon. Die hundertjährige Tradition der künstlerischen Keramik lebt dank der Aktivität der Handwerksläden und Ateliers weiter und wird im Keramikmuseum erzählt.

Eine weitere historische Aktivität ist die Verarbeitung von grünem Glas in Empoli, ideal für die Konservierung von Öl und Wein, dem das Glasmuseum gewidmet ist.

Typische Produkte: IGP-Olivenöl und Chianti-Wein
olio nuovo
Olivenhaine und Weinberge sind typische Pflanzen von Empolese Valdelsa: Aus diesen werden das native Olivenöl IGP und der Chianti-Wein unter den Bezeichnungen Montalbano und Montespertoli gewonnen.

Viele typische Produkte, kann man bei Reiserouten, die den lokalen Spezialitäten und Weinen gewidmet sind, entdecken: vom weißen Trüffel von Valdelsa über den Pecorino Marzolino bis zur roten Zwiebel von Certaldo.

Veranstaltungen und Festivals das ganze Jahr über
Feste, Festivals und Märkte finden das ganze Jahr über in Empolesen Valdelsa und Montalbano statt. Es beginnt im Frühjahr mit der Chianti-Ausstellung in Montespertoli und dem Keramikfestival in Montelupo.

Der Sommer ist die Zeit des Mercantia in Certaldo, dem berühmtesten internationalen Straßentheaterfestival Italiens, das jedes Jahr das historische Zentrum in ein Königreich der Jongleure, Schauspieler, Tänzer und Straßenkünstler verwandelt. MERCANTIA - BadaBimBumBand - foto di Alice Benvenuti-2172

In Vinci hingegen findet das Unicorn Festival statt, ein mittelalterliches Fantasy-Event, das das historische Zentrum mit Shows und Rollenspielen, Musik und Cosplay-Wettbewerben belebt. In Empoli findet schließlich das Beat Festival mit moderner Musik statt.

Es gibt auch zahlreiche Pali (Pferderennen) wie der Palio von Fucecchio und Feste, die Aromen und lokalen Spezialitäten gewidmet sind wie zum Beispiel die Boccaccesca, die jedes Jahr im Oktober in Certaldo gefeiert wird.

Und im Dezember füllen sich die Dörfer mit Weihnachtsmärkten, während die Via dei Presepi von Montaione über Castelfiorentino und Certaldo Besucher aus der ganzen Toskana anzieht.

Wenn Sie Empolese Valdelsa besuchen möchten, wählen Sie Unterkünfte und akkreditierte Restaurants, die ihren Bedürfnissen am besten entsprechen aus.

Wenn Sie stattdessen die Neuigkeiten aus der Region und die der Veranstaltungen kennen lernen möchten, folgen Sie uns über Facebook und Instagram.

Offerte

Eventi

Menü