ANPIL Carfalo 2Dieses bezaubernde Naturgebiet, das sich über eine Fläche von etwa 220 Hektar in einem seit Millionen Jahren vom Wildbach Carfalo gegrabenen Tal erstreckt, liegt zwischen Sughera, Castelfalfi und San Vivaldo und ist in wenigen Autominuten von Montaione aus zu erreichen.

Entlang der zerklüfteten Ufer des Baches wächst ein dichter Wald aus Eichen, Buchen und Eiben, der eine natürliche Umgebung von seltener Schönheit schafft, die sich gut in die umgebende Landschaft der sanften Hügel von Valdelsa einfügt. Wenn man einem der fünf ausgestatteten Pfade innerhalb des Parks folgt, kann man in die Bäume und das Unterholz dieses scheinbar unberührten Waldes gehen, die Quelle des sprudelnden Wassers erreichen und die kühlen Gewässer des Carfalo erkunden, auf der Suche nach der Brillen-Salamandira, einer seltenen Amphibie, die dieses Gebiet seit jeher bevölkert.

Auf den ausgestatteten Wegen treffen Sie auch auf jahrhundertealte Bäume wie die monumentale Eibe, die als das größte und älteste Exemplar der gesamten Toskana gilt, und einige Buchen, deren Stämme einen Durchmesser von 70 cm erreichen.

Mappa dell’Alta Valle del Carfalo

Informationen
www.montaionenatura.it


Offerte

Eventi

Menü