Il Padule di Fucecchio

Mit einer Ausdehnung von etwa 1800 Hektar zwischen der Provinz Florenz und Pistoia ist das Padule di Fucecchio (Sümpfe von Fucecchio) das größte italienische Moor im Landesinneren und berührt in diesem Gebiet die Gemeinden Cerreto Guidi und Fucecchio.

Es ist seit der Antike als ungesundes und gefährliches Gebiet bekannt, so sehr, dass historische Quellen daran erinnern, wie der große Führer Hannibal auf seinem Marsch nach Rom ein Auge und fast alle Elefanten verlor.

In der Renaissance interessierte sich Cosimo I. de’ Medici für dieses wichtige Wasserbecken und ließ die Chiusa di Ponte a Cappiano (noch sichtbar in der gleichnamigen Ortschaft der Gemeinde Fuceccchio) bauen, um die Höhe des Wassers zu regulieren und so diesen Teil des Territoriums für den Anbau und die Flussverbindungen nutzen zu können.

Darüber hinaus machten die besonderen Umweltbedingungen, die zahlreiche Vogelarten anziehen können, das Sumpfgebiet ideal für Jagdausflüge, die von der nahe liegende Villa Medicea in Cerreto Guidi aus starten.

Heute ist der Padule einer der letzten Zufluchtsorte für viele Sumpfpflanzen und besonders empfohlen für Vogelbeobachter, vor allem im Frühling, wenn man viele der 150 anwesenden Vogelarten beobachten kann, darunter Reiher, Stelzenläufer und Schwarzstorch.

Der Naturlehrpfad von Le Morette ermöglicht es Ihnen zu Fuß oder mit dem Fahrrad das gesamte Naturgebiet zu erkunden: Der Ausgangspunkt ist in Castelmartini, wo sich das Besucherzentrum des Naturparks Padule di Fucecchio befindet. Hier werden auch geführte Ausflüge und Programme zur vertieften Umweltbildung organisiert. Wenn Sie dagegen das Sumpfgebiet von der anderen Seite lieber erkunden möchten, können Sie Casotto del Sordo erreichen, nicht weit von Fucecchio entfernt. Im Sommer finden Sie hier eine bewirtschaftete Erdrischungsstelle, und von hier fahren die traditionellen Boote “Barchini” ab, die während der Jagdsaison benutzt werden.

Diese eindrucksvolle Bootsfahrt durch das Schilf wurde auch von Indro Montanelli beschrieben, einer der größten Journalisten des 20. Jahrhunderts, der ursprünglich aus Fucecchio stammte und immer mit seiner Heimat verbunden war.

Um mehr zu erfahren: www.zoneumidetoscane.it

 


Offerte

Eventi

Menü