Sant'Amato's-church Erreichbar mit dem Auto über eine schmale und kurvenreiche Straße, die die Hänge des Montalbano hinaufführt, oder zu Fuß über die Wege 16 und 16B vom Parkplatz von Leonardos Geburtshaus in Anchiano aus, ist dieses kleine Dorf, ein Ortsteil von Vinci, vor allem wegen der Pfarrkirche, die dem heiligen Petrus geweiht ist, bekannt.

Diese Kirche, die der Tradition nach um 1100 von der Gräfin Matilde di Canossa erbaut wurde, bewahrt den größten Teil ihrer mittelalterlichen Strukturen und ist ein wahres Juwel der romanischen Architektur. Von dem kleinen Platz, den sie überblickt, hat man einen unvergleichlichen Blick auf das darunter liegende Arnotal und die Sümpfe von Fucecchio.

Abends an den Wochenenden im Juli zu besuchen, wenn das kleine Dorf dank der Veranstaltung Sant’Amato a Tavola lebendig wird, die gastronomische Spezialitäten anbietet, die von Einheimischen und Touristen auf der Durchreise sehr geschätzt werden.



Offerte

Eventi

Menü