Castello di SonninoDieses Schloss am Stadtrand von Montespertoli, das in dem imposanten Turm sein mittelalterliches Aussehen bewahrt hat, gehörte zuerst den Grafen Alberti und dann den Machiavelli und trägt noch heute den Namen seines berühmtesten Besitzers, Sidney Sonnino (1847-1922). Diese außergewöhnliche politische Persönlichkeit, für zwei kurze Zeit Ratspräsident und von 1914 bis 1919 entscheidender Außenminister Italiens während des Ersten Weltkriegs, offenbart seine ursprüngliche Persönlichkeit in den Räumen dieses Schlosses, wohin er sich ins Privatleben zurückzog. Während seines Aufenthaltes empfing er unter anderem Persönlichkeiten vom Kaliber eines Francesco Crispi, Giovanni Giolitti, Gabriele D’Annunzio bis hin zum Königshaus Umberto I. von Savoyen und Vittorio Emanuele III.

Das Schloss, heute eine prächtige Residenz aus der Zeit und ein bedeutender Bauernhof, beherbergt das Archiv von Sidney Sonnino, die Privatbibliothek, in der der Politiker gerne seinen geliebten Dante Alighieri studierte (Besuche nur auf Voranmeldung), und das ihm gewidmete aktive Studienzentrum.

Schloss Sonnino
Via Volterrana Nord, 6A
Montespertoli
www.castellosonnino.it



Offerte

Eventi

Menü