„Anhänger von Giotto in Valdelsa”: die Ausstellung von Terre degli Uffizi in Montespertoli

„Anhänger von Giotto in Valdelsa” (Seguaci di Giotto in Valdelsa) ist der Titel der Kunstausstellung, die das Museum für Sakrale Kunst in Montespertoli bis zum 6. Januar 2022 zeigt.

Es handelt sich um eine Ausstellung, die nicht nur die Möglichkeit bietet, die Empolese Valdelsa und Montalbano zu besichtigen, sondern auch einen lehr- und erlebnisreichen Vergleich zwischen zwei raren mittelalterlichen Gemälden ermöglicht.

 Die Ausstellung „Anhänger von Giotto in Valdelsa”

Die Gemälde, die in der Ausstellung in Montespertoli zu sehen sind, sind beide dem Künstler Lippo di Benivieni zugeschrieben und stellen sie dasselbe Thema dar: die Madonna mit Kind.

Das erste Bild kommt von der Kirche San Lorenzo in Montegufoni her, die in der Nähe des Schlosses liegt, wo während des Zweiten Weltkriegs zahlreiche Meisterwerke der florentinischen Museen versteckt wurden, um sie vor den Bombenangriffen zu schützen. Der Autor ist unbekannt, aber nach einigen Hypothesen wurde es von Lippo di Benivieni gemalt. Im Gegenteil kommt das zweite aus den Uffizien und handelt es sich um eine Tafel ähnlichen Formats, die Teil von einem zerstückelten Polyptychon war. Dieses wurde von Lippo di Benivieni für die Kirche San Per Maggior in Florenz angefertigt.

Die Ausstellung bietet die seltene Gelegenheit, einen direkten Vergleich zwischen den zwei Bildern zu stellen, in denen Spuren von Giottos Kunst noch merkbar sind. Die Besucher können von Nahem die Merkmale dieser Werke sehen und verstehen, wie sie entstanden sind und welche Materialen und Techniken verwendet wurden.

Anhänger von Giotto in Valdelsa ist die vierte Etappe von dem Ausstellungsprogramms „Terre degli Uffizi“, das von den Uffizien und der CR Stiftung zur Aufwertung des regionalen Kunsterbes konzipiert und realisiert wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Giotto’s Followers in Valdelsa – VisitMontespertoli

Die Kunst in Empolese Valdelsa und Montalbano

Die Ausstellung Anhänger von Giotto in Valdelsa bietet auch die Möglichkeit, das Empolese Valdelsa und Montalbano zu besuchen und die Kunst dieses Landes zu schätzen.

Die beiden in der Ausstellung gezeichneten Werke sind nicht die einzige berühmte Gemälde des Landes, die das Thema Madonna mit Kind darstellen: das Museum für Sakrale Kunst in Montespertoli beherbergt nämlich ein anderes Bild von Filippo Lippi mit demselben Thema, während eine weitere „Madonna mit Kind“ von Cimabue sich in dem Museum für Sakrale Kunst Santa Verdiana in Castelfiorentino befindet.

Das Empolese Valdelsa und Montalbano Gebiet ist eine Gegend mit einem reichen kulturellen und künstlerischen Erbe, die man genießen und besuchen kann: von dem Bego Museum in Castelfiorentino, dem Künstler Benozzo Gozzoli gewidmet, über das Pontormo Haus und das Stiftskirchenmuseum in Empoli, ein des ältesten kirchlichen italienischen Museums, bis zu dem Museum für Sakrale Kunst in Certaldo.

Entdecken Sie das gesamte kulturelle Angebot von Empolese Valdelsa und Montalbano.

Offerte

Eventi

Menü